[/vc_column_text][/vc_column]

Joana bietet am 22. November 2018 Termine im Dakini Stuttgart an.

Tantra ist etwas wundervolles.
Es ist Zeit für sich selbst,
Zeit der Hingabe, Zeit der Entspannung,
Zeit des Loslassens und Genießens.

 Ich liebe Tantra, weil es sich wunderbar anfühlt,
in so vielen Facetten berührt zu werden.
Die entspannenden und ebenso prickelnden Berührungen
sind ein Genuss, diesen möchte ich mit vielen Menschen teilen.

Jeder Mensch sollte diesen Genuss für sich erleben dürfen.

[/vc_row]  

Feedback für Joana

Hallo liebe Joana,
Hallo liebe Frau Kochs,
schon lange habe ich mir überlegt, mir ein Massage im Dankini zu gönnen. Immer wieder habe ich mir die einzelnen Damen des Teams und deren Kurzbeschreibung studiert. Dein sympathisches Lächeln, liebe Joana, deine dunklen Augen und natürlich auch deine Beschreibung was du mit einer Tantra-Massage verbindest, haben mich kurzerhand zum Telefonhörer greifen lassen. Der Termin war schnell vereinbart. Somit konnte ich voller Erwartung die weite Strecke nach Stuttgart antreten.
Am heißesten Tag des Jahres sollte nun unsere gemeinsame Premiere im Dakini sein. Deine freundliche Begrüßung, das ausgiebige Vorgespräch und deine wunderbare, fürsorgliche Art liessen schnell alle Bedenken verschwinden. Sehr schnell entstand eine vertraute Atmosphäre und ich war sehr gespannt, was ich mit dir bald erleben durfte. Du hast mir von den vielen Facetten einer Massage erzählt, welche Berührungen möglich sind.
Nach der Dusche konnte es nun endlich losgehen. Schon die Berührungen beim Ritual waren einfach nur schön, wenngleich der erste Besuch immer ja etwas schwierig ist, weil sich zwei Menschen, die sich (noch) nicht kennen ohne jede Maske, wie wir sie im wirklichen Leben viel zu oft und unnötigerweise einsetzen, ganz natürlich, ganz nah und intensiv gegenüberstehen. Ich konnte mich sehr schnell fallen lassen. Ich durfte einfach nur empfangen und genießen. Deine Berührungen waren so vielfältig und variantenreich, wie ich sie noch nie erlebt habe. Mal eine wunderbare Massage, mal ganz intensive Berührungen, die es mir trotz der großen Hitze heiß und kalt werden liessen. Die Zeit hätte nun gerne stehen bleiben können. Immer wieder hast du dich erkundigt, wie es mir geht. Schwer in Worte zu fassen... aber einfach nur gut.
Du hast mir das bisher beste Tantra-Erlebnis geschenkt, einfach alles unbeschreiblich schön. Du hast gesagt: Tantra hat dich verändert. Ich glaube, du hast mich an diesen Abend auch verändert, ja vielleicht verzaubert. Ich denke immer noch sehr gerne an unsere gemeinsame, wundervolle Begegnung auf Zeit.
Herzlichst, auf Bald
Roland, 11.8.2018