Lingammassage und Prostatamassage im Dakini

Der Mann ist es gewohnt, die Initiative zu ergreifen, wenn es um sexuelles Erleben geht. Das ist es, was in China als die Kraft des Yang bekannt ist, die Bestimmerkraft, das männliche Feuer. Gleichwohl braucht jeder Mensch, Männer wie Frauen, immer wieder die Balance mit den Yin-Kräften, den kühlenden weiblichen Kräften, um nicht mit der Zeit auszubrennen. Immer nur Feuer, das bedeutet, dass irgendwann der Brennstoff ausgehen kann.
Die Lingammassage im Dakini ist die geeignete Möglichkeit sich auszubalancieren, vital zu bleiben, sich zu erholen, zu regenerieren, zu entspannen, neuen Kraftstoff, eben Yin zu tanken. Nichtstun und sich trotzdem sexuell fühlen, das ist das Geheimnis unserer Dakinimassage. Sowohl bei der Ganzkörpermassage, als auch bei der Genitalmassage bleiben Sie vollkommen in empfangender, hingegebener Haltung. Sie müssen überhaupt gar nichts tun, außer den eigenen Körper zu spüren. Und so werden Sie ein unvergessliches Erlebnis haben.
Der Selbstausdruck des Mannes geht über die Sexualität. Das sexuelle Wesen will gelebt, anerkannt, erweitert und vertieft werden. Erst dadurch bleibt der Mann langfristig leistungsfähig, attraktiv und lebendig. In einer Massage im Dakini kann diese kraftvolle männliche Energie erneuert und gestärkt werden.
Während der Dakinimassage trägt insbesondere die kunstvoll und einfühlsam durchgeführte Genitalmassage dazu bei, dass Sie sich als sexueller Mann fühlen, dabei tief entspannen und – jenseits von Leistung, Beziehung und Verpflichtung – in aller Ruhe und im geschützten Raum sich selbst genießen können.

Die Lingammassage

Die Lingammassage ist eine Massage für Männer. Die Energie wird immer wieder ausgestrichen und in den ganzen Körper verteilt. Durch bewusste Atmung und sanft-konzentrierter Aufmerksamkeit kann die Dakini-Lingammassage zu einem starken Ganzkörpererlebnis führen. Frei von Erwartung und Druck begeben Sie sich in die Hände der erfahrenen Masseurin oder des Masseurs.
Jede Berührung ist Teil einer Komposition, die Präsenz und Nähe herstellt.
Wir nennen das Berührungskunst. Nach einer belebenden Ganzkörpermassage wird auch der Beckenboden mit Schütteln und sanftem Druck erweckt. Der Lingam, der schon während der Massage des Körpers immer wieder achtsam und einfühlsam berührt wurde, erfährt nun die volle Aufmerksamkeit der Masseurin. In gänzlich entspannter Haltung empfängt der Mann die Penis- und Hodenmassage. Unsere Gäste berichten von einem sagenhaft wohltuenden Gefühl. Durch die Berührungen kann der Empfangende ohne Druck nach und nach unbeschreibliche Wonnen erleben –
eine Art Wellenreiten auf den Wogen der Lust. Lassen Sie sich von unseren gut ausgebildeten Dakinis führen und sich dabei vom Reichtum Ihrer eigenen Erlebnisfähigkeit überraschen!