Dakini Ritual zu Dritt

Gemeinsam, unter der Anleitung einer erfahrenen Masseurin oder wahlweise eines Masseurs, werden Sie durch die Dakini-Tantramassage geführt, die weitere Möglichkeiten für Nähe, Zärtlichkeit und lustvolles Zusammensein bietet.

Ein Ritual, in dem einer von Ihnen sich dem Genuss hingibt, während der/die Andere gemeinsam mit der Masseurin oder dem Masseur vierhändig massiert. Es müssen keine Vorkenntnisse mitgebracht werden.
Ein inspirierendes Erlebnis für Paare. Wir laden Sie ein, ihrer Liebesbeziehung mit Lust und Herz eine neue Dynamik zu geben. Das heißt vor allem auch, die Partnerin oder den Partner zu berühren und dabei neue Wege zu gehen, um die Liebe und die Sexualität voll und ganz (wieder) zu genießen.

Das „Dakini Tantra zu dritt“ bieten wir für eine Dauer von 90 Minuten (empfohlen beim ersten Mal) oder 120 Minuten (für „Fortgeschrittene“) an. Nach dem Ritual haben Sie noch Gelegenheit, das Erlebte zu zweit in Ruhe nachwirken zu lassen.

Wir empfehlen, bevor Sie das erste Mal ein Tantra zu dritt buchen, sich jeweils einzeln die Erfahrung einer Dakinimassage zu gönnen. Das ist keine Voraussetzung, jedoch können Sie dann aus eigenem Erleben mit ihrer Partnerin/ihrem Partner mitfühlen, in welch eine außergewöhnlich intensive Erlebniswelt sie/er gerade eintaucht.

Dakini Ritual zu Viert

Sinnliche Ganzkörper-Paarmassagen für alle, die ihre Beziehung um ein Erlebnis der besonderen Art bereichern möchten.
Als Paar haben Sie hier die Möglichkeit, einen Schritt in eine neue Dimension zu wagen und sich gemeinsam verwöhnen zu lassen.
Sie können wählen, ob das Ritual von zwei Masseurinnen, von einer Masseurin und einem Masseur oder auch von zweien unserer göttlich berührenden Masseuren geführt werden soll.
Sie beide genießen jeweils für sich auf zwei Futons oder Massageliegen im selben Raum und haben Ihren Partner/Ihre Partnerin in der Nähe.

Dakini Ritual der Begegnung

Ritual der Begegnung, so nennen wir im Dakini unser Angebot einer Paarmassage, in dem beide Partner zunächst jeweils im eigenen Raum massiert werden und sie danach noch eine Zeit lang gemeinsam in einem Raum dem Erlebten nachspüren.

So kann jede/r die Massage für sich genießen in dem Wissen, dass nebenan der Partner/die Partnerin ebenfalls seine/ihre ganz individuelle sinnliche Erlebniswelt erfährt. Gemeinsames Kuscheln zum Abschluss rundet das Ritual der Begegnung angenehm ab.